Menu Salonfinder
  • Accueil
  • 5 Fragen, die Du beim nächsten Friseurtermin stellen solltest

5 Fragen, die Du beim nächsten Friseurtermin stellen solltest

Vorbereitung ist alles: Mit diesen fünf Tipps wird Dein nächster Friseurbesuch ein voller Erfolg – und das noch bevor die Schere mit Deinen Haaren in Berührung kommt ...

1. Kommuniziere klar und deutlich, was Du willst.

Friseure können (leider!) keine Gedanken lesen, daher solltest Du ganz offen aussprechen, welchen Look Du Dir wünschst. Wenn Du eine große Veränderung wagen möchtest, gleichzeitig aber auch Angst davor hast, solltest Du mit Deinem Friseur über diesen Zwiespalt reden. Zeig ihm am besten Fotos vom gewünschten Look, damit es keine Missverständnisse gibt. Es kann außerdem nicht schaden, sich ein bisschen Fachwissen über Colorationen und Haarschnitte anzueignen, um sicherzustellen, dass die Verständigung klappt.


Und falls Dir die nötige Inspiration für eine ganz neue Frisur fehlt, empfehlen wir Dir "Style My Hair": Die App ist ideal, um zahllose Look-Varianten durchzuprobieren.


2. Erklär Deinem Friseur, wie Du Dein Haar normalerweise trägst.


Dein Friseur kann sich nur ein Bild davon machen, wie Du Dein Haar trägst, wenn er Dich den Salon betreten oder verlassen sieht. Gib ihm daher Hilfestellung, indem Du erklärst, wie Du es für gewöhnlich am liebsten hast: hochgesteckt oder offen, glatt oder lockig, mit Seiten- oder Mittelscheitel?


3. Besprich deine tägliche Pflege-Routine.


Natürlich kann der Profi schon anhand der Griffigkeit und Optik Deiner Haare auf deren Zustand schließen, aber es ist trotzdem sinnvoll, ihm mitzuteilen, wie oft Du zum Beispiel einen Conditioner oder Lockenstab benutzt. So kann Dein Friseur Dir bei Bedarf tiefenwirksame Salon-Treatments empfehlen und Deinen neuen Schnitt entsprechend anpassen.


4. Erzähl von Deinem letzten Friseurtermin.


Selbst wenn du jedes Mal zum selben Profi gehst: Vor dem nächsten Schnitt oder einer Coloration solltest Du ihm unbedingt mitteilen, wie weit Dein letzter Termin zurück liegt, was genau gemacht wurde oder ob Du Deine Haare vielleicht sogar zu Hause selbst gefärbt hast. Mit diesen wertvollen Informationen kann Dein Friseur arbeiten und sicherstellen, dass das Ergebnis perfekt wird.


5. Stell viele Fragen.

Nachdem ihr alle Punkte zu Schnitt, Farbe und Styling besprochen habt, ist es sinnvoll, wenn Du nachhakst, wie aufwendig das tägliche Styling deiner gewünschten Frisur ist. Für Deinen Friseur gibt es kaum etwas Schlimmeres, als wenn Du glücklich den Salon verlässt, zu Hause aber am Styling Deines neuen Looks verzweifelst. Sein klares Ziel: Die neue Frisur soll Dein Leben schöner, nicht schlimmer machen!

—  Ähnliche Artikel  —

3 Trendfrisuren, die Du diesen Winter ausprobieren solltest

Ein Blick auf die Laufstege verrät, welche Frisuren in den nächsten Monaten die Köpfe erobern werden.

3 Trendfrisuren, die Du diesen Winter ausprobieren solltest
Warum Du jede Woche eine Haarkur anwenden solltest
Warum Du jede Woche eine Haarkur anwenden solltest

Haarexperten empfehlen, alle sieben bis zehn Tage eine Haarkur zu machen. Wir von "Hair Trend News" bekennen uns schuldig: Manchmal sind...

5 asiatische Hair Influencer, denen Du auf Instagram folgen solltest

Ob Hautpflege, Make-Up oder Haare: Wir lassen uns nur allzu gerne von asiatischen Schönheitstipps inspirieren. Voilà – unsere Instagram-Lieblinge...

5 asiatische Hair Influencer, denen Du auf Instagram folgen solltest

Finde einen L'Oréal Professionnel Salon in deiner Nähe

Die Basics

Haarfarbe
Haarfarbe
Erfahren mehr
Haarfarbe
Haarfarbe
Erfahren mehr
Haarpflege
Haarpflege
Erfahren mehr

Am meisten gelesen