Menu Salonfinder
  • Accueil
  • 7 Gründe für natürliches Shampoo

7 Gründe für natürliches Shampoo

Natürliche Haarpflege ist gerade einer der größten Beauty-Trends. Während es online unzählige Empfehlungen zu Shampoos und Conditioner gibt, bleibt oft unklar, warum wir wirklich auf vegane und natürliche Haarprodukte setzen sollten. Hier sind die wichtigsten Informationen zu den Vorteilen von natürlicher Haarpflege!

Was ist natürliche Haarpflege?

Einfach gesagt verwenden natürliche Haarpflegeprodukte, genau wie die natürlichen Hautpflegeprodukte, nur natürliche Inhaltsstoffe. Warum? Mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen wird deutlich, dass die vielen synthetischen Chemikalien, die den meisten Shampoos und Conditioner zugesetzt werden, einfach nicht gut für unsere Gesundheit und die Umwelt sind. Selbstgemachte und handgemachte Produkte liegen im Trend und umweltbewusste Verbraucher entscheiden sich immer mehr für natürliche Alternativen, wenn es um ihre Haarpflege geht.

Top Tip:

Egal was das Label sagt, checke immer nochmal die Inhaltsstoffe, damit Du auch wirklich ein natürliches und veganes Produkt kaufst. Und schau zusätzlich nach extra gesunden Inhaltsstoffen wie Aminosäuren, natürliche Öle (z.B. Sonnenblumen-, Argan- oder Kokosnussöl) und Glycerin – alle sind in der neuen SOURCE ESSENTIELLE Shampoo-Reihe von L'Oréal Professionnel enthalten.

Sieben Gründe, Dich für ein natürliches und veganes Shampoo zu entscheiden

1. Stärke dünner werdendes Haar

Natürliche, ätherische Öle können helfen, die Qualität und Dichte Deiner Haare zu verbessern – besonders Rosmarin und Lavendel sind ganz vorne mit dabei. Forschungen deuten darauf hin, dass Rosmarinöl die Durchblutung anregt, während Lavendelöl das Haarwachstum fördert.

2. Beruhige eine irritierte Kopfhaut

Eine empfindliche Kopfhaut kann durch synthetische Chemikalien schnell irritiert und schuppig werden. Natürliche Inhaltsstoffe haben hingegen bewiesen, dass sie positive Effekte auf entzündete Haut haben. So wie Teebaumöl, das Schuppen reduziert, und Rosmarinöl, dass effektiv gegen Pilze und Bakterien wirkt. Massiere das biologische Shampoo sanft mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut ein, um das Beste aus einem ätherischen Öl herauszuholen, bevor Du es auswäschst.

3. Hydratisiere trockenes Haar

Die Chemikalien, durch die Dein Shampoo schäumt, können die natürlichen Ölen Deiner Haare komplett entfernen und sie so austrocknen, was zu Frizz und fliegenden Haaren führt. Mandel- und Arganöl sind bekannt für ihre nährenden Eigenschaften, die die Haarfaser mit einer Feuchtigkeitsschicht ummanteln, die den Haaren wieder einen gesunden Glanz verleiht.

4. Stärke Deine natürliche Haarfarbe

So wie Chemikalien Deine Haare austrocknen können, können sie auch Deine Haarfarbe ausbleichen und stumpf erscheinen lassen. Bestimmte natürliche Öle können Deine natürliche Farbe jedoch hervorheben. Für Blondinnen eignet sich besonders Kamillenöl, für Brünette Salbei und für Rothaarige Karotte. Henna ist ebenfalls eine beliebte Zutat für Rothaarige. Frage aber lieber immer erst einen Profi, besonders wenn Du Henna auf bereits gefärbtem Haar verwendest.

5. Vermeide potenziell gefährliche Chemikalien

Die Zutaten, die Du auf jeden Fall vermeiden solltest sind Parabene, synthetische Farb- und Duftstoffe, Natriumlaurylsulfate (Sodium Lauryl Sulfate) / Natriumlaurethsulfat (Sodium Laureth Sulfate) eine natürliche Alternative hierzu ist Sodium Lauroyl Sarcosinate, das im RADIANCE Shampoo enthalten ist, Formaldehyd und Methylbenzol. Wenn Du Dich für ein Shampoo entscheidest, das überwiegend natürliche Inhaltsstoffe enthält, gehst Du sicher, keine schädlichen Chemikalien auf Deine Haare und Deine Kopfhaut zu lassen.

6. Unterstütze die Umwelt

In vielen Ländern gelangt das Schmutzwasser direkt in die Ozeane. Denk also daran, welche Chemikalien Du den Abfluss runter spülst. Weil diejenigen, die natürliches Shampoo herstellen auch einen umweltbewussten Ansatz verfolgen, werden dort die Inhaltsstoffe nachhaltig und so weit es geht lokal bezogen, oft bis zur nachhaltigen Verpackung. Es gibt mittlerweile auch einige vegan-friendly Shampoos auf dem Markt!

7. Inhaltsstoffe in Topqualität

Natürliche und vegane Haarpflege verwendet ausschließlich natürliche, qualitativhochwertige Inhaltsstoffe – keine Schaummacher und künstlichen Duftstoffe.

Bist Du bereit natürliches und veganes Shampoo in Deine Haarroutine aufzunehmen? Deine Haare und unser Planet werden es Dir danken!

Tags: Haarpflege

—  Ähnliche Artikel  —

6 Gründe für vegane Haarpflege und Coloration

Vegan zu leben bedeutet für jeden etwas anderes. Egal ob aus moralischen oder gesundheitlichen Gründen oder als Teil der Lebenseinstellung, sich...

6 Gründe für vegane Haarpflege und Coloration
Blonde Haare: Die beste Pflege für den Sommer
Blonde Haare: Die beste Pflege für den Sommer

Mit dem Sommer kommt nicht nur die Sonne, sondern es kommen auch einige neue Pflegetipps für deine blonden Haare. Wir zeigen dir, wie du deine...

Frisch für den Frühling: Frisuren für kurze Haare

Wir zeigen Dir, wie Du Deine kurzen Haare im Frühling besonders toll stylen und immer wieder neue Looks ausprobieren kannst.

Frisch für den Frühling: Frisuren für kurze Haare
Die besten Shampoos für coloriertes Haar
Die besten Shampoos für coloriertes Haar

Wenn Du nicht das richtige Shampoo für Dein coloriertes Haar benutzt, kann es dazu führen, dass Deine Farbe schnell verblasst. Vermeide also, Deine...

Finde einen L'Oréal Professionnel Salon in deiner Nähe

Am meisten gelesen