Menu Salonfinder
  • Accueil
  • Dünnes Haar dicker machen: 5 essentielle Pflegetipps

Dünnes Haar dicker machen: 5 essentielle Pflegetipps

Deine Haare sind besonders dünn und du wünschst dir mehr Fülle und Volumen? Wir stellen dir fünf Pflegetipps vor, die dein Haar wieder voller machen.

1. Gesunde Ernährung gegen dünnes Haar

Schönheit kommt immer von innen – deshalb solltest du auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten. Iss möglichst viele Proteine, da sie die Haare stärken – Hülsenfrüchte, Nüsse und Lachs sind tolle Proteinlieferanten und lassen sich einfach in Mahlzeiten einbauen. Vermeide Stress, trinke viel Wasser und schlafe ausreichend, sodass dein Körper die Energie besitzt, sich im wahrsten Sinne des Wortes bis in die Haarspitzen zu regenerieren.

2. Vorsicht beim Haarewaschen: Das richtige Shampoo

Versuche, deine Haare nicht täglich zu waschen. So reguliert sich die Talgproduktion von selbst und deine Haare können sich auf natürliche Weise regenerieren. Verwende beim Waschen das volumengebende DENSITY ADVANCED SHAMPOO Es geht auf die Bedürfnisse von dünnem Haar ein und hilft, die Haarwurzeln zu nähren. Verwende außerdem möglichst nicht bei jeder Haarwäsche Conditioner. Er pflegt zwar, beschwert das Haar aber meist zusätzlich.

3. Ein Pflegeprodukt für dünnes Haar

Obwohl jedes zusätzliche Produkt die Haare beschweren kann, brauchen sie dennoch regelmäßige und vor allem intensive Pflege in Form einer Maske. Einmal die Woche angewendet, wirkt die ABSOLUT REPAIR MASKE reparierend und sorgt für gesundes Haar, ohne ihm Volumen zu rauben.

4. Dünnes Haar: Worauf du beim Styling achten musst

Um deine Haare zu schonen, solltest du so wenig Stylingprodukte wie möglich verwenden. Wer trotzdem mehr Volumen in seine dünnen Haare zaubern möchte, für den gibt es spezielle Stylingprodukte, die für mehr Fülle sorgen. Das DUAL STYLERS LISS & PUMP-UP CREME & GEL festigt die Frisur und bringt Volumen in den Ansatz. Föhne deine Haare kopfüber trocken und trage deinen Scheitel in unterschiedlichen Variationen. Das sorgt für mehr Griffigkeit. Auch das Einarbeiten von Haarspray, Trockenshampoo oder Puderspray lohnt es sich, über Kopf zu arbeiten und anschließend mit den Fingern noch einmal durch die einzelnen Strähnen zu fahren. So bleibt das Volumen länger erhalten.

5. Benutze das richtige Zubehör

Haarpflege hört nicht beim Frisieren auf, sondern schließt auch Zubehör mit ein. Da du deine Haare täglich bürstest, achte hier auf die richtige Produktwahl. Es gibt sogenannte Paddle-Bürsten, die rechteckig und relativ groß sind. Hergestellt werden sie häufig aus natürlichen Materialien, die Kopfhaut gleichzeitig schonend massieren, sodass die Haarwurzeln gestärkt werden.

Auch bei Haargummis gibt es übrigens Unterschiede: Verwende stets Haargummis ohne Metallverschluss, denn die können die Haare schädigen und abbrechen. Benutze lieber vollelastische Gummis, damit das Haar nicht abknicken und abbrechen kann, wenn du oft einen Zopf oder Dutt trägst.

—  Ähnliche Artikel  —

Dünnes Haar stylen: 5 Frisuren für feines Haar

Bei feinem Haar ist es besonders wichtig, es richtig zu stylen, um mehr Volumen zu zaubern. Deshalb zeigen wir dir fünf Frisuren, mit denen das...

Dünnes Haar stylen: 5 Frisuren für feines Haar
Glanz für die Haare: 5 Tipps für eine glänzende Mähne
Glanz für die Haare: 5 Tipps für eine glänzende Mähne

Bring deine Mähne zum Strahlen! Mit diesen 5 Tipps für glänzendes Haar geht das super leicht. Sofort ausprobieren!

Naturlocken pflegen: 5 Insidertipps für lockiges Haar

Naturlocken pflegen war noch nie so einfach. Wir verraten dir 5Insidertipps für zauberhafte und seidige Locken, die einfach rocken!

Naturlocken pflegen: 5 Insidertipps für lockiges Haar
Blonde Haare: Die beste Pflege für den Sommer
Blonde Haare: Die beste Pflege für den Sommer

Mit dem Sommer kommt nicht nur die Sonne, sondern es kommen auch einige neue Pflegetipps für deine blonden Haare. Wir zeigen dir, wie du deine...

Finde einen L'Oréal Professionnel Salon in deiner Nähe

Am meisten gelesen