Menu Salonfinder
  • Accueil
  • Haare in Burgunder: So rockst Du einen der heißesten Trends der Saison

Haare in Burgunder: So rockst Du einen der heißesten Trends der Saison

Wenn Du aus der Masse herausstechen willst, ist dieser Haartrend wie für Dich gemacht: Burgunder-Rot. Wir verraten Dir, warum die Farbe gerade so gehypt wird und was Du beachten solltest, wenn Du die Farbe ausprobieren möchtest. Außerdem gibt es die besten Pflegetipps für dieses intensive Rot.

Was ist Burgunder-Haar?

Burgunder ist eine sogenannte Hybridfarbe. Was heißt das? Nun ja, ein klassisches Burgunder besteht aus warmen und kalten Tönen. Ganz im Gegensatz zu den meisten roten Haarfarben, die eher einen warmen Grundton haben. Das bedeutet, dass burgunderfarbenes Haar zu eigentlichen allen Hauttönen passt.

Die Farbe selbst stellt eine Kombination aus Lila und Rot dar, kann aber auch Orangetöne enthalten. Mögliche Variationen sind Bordeaux (mit dunkelroten Pigmenten), Red Velvet (Rot- und Orangetöne), Merlot (mehr Lila) und Grape (noch mehr Lila). Und auch Kupfer und Mahagoni sind tolle Farben mit roten Akzenten. Es steht also mehr als nur eine Farbe zur Auswahl und ebenso etliche Stylingmöglichkeiten.

Stylingtipps für Burgunder-Haar

Selbstverständlich trägst Du mit burgunder-rotem Haar eine mutige Haarfarbe. Wenn Du Dir eine weniger auffällige, natürlichere Version wünschst, hast Du folgende Optionen:

Burgunder mit Highlights

Burgunder-Haar wird gerne zusammen mit warmen, karamellfarbenen Highlights getragen – sie lockern den Look auf und reflektieren das Licht wunderschön. Zudem liefern sie ein Gegengewicht zu den Lilatönen und verstärken den Gesamteindruck eines vollen, facettenreichen Brauntons. Vermeide allerdings zu helle, blonde Highlights. Sie unterscheiden sich zu stark von dem burgunderfarbenen Grundton und lassen die Haarfarbe insgesamt unnatürlich aussehen.

Burgunder mit Lowlights

Oder Du entscheidest Dich für dunklere Lowlights in Kakao oder Dunkelbraun. Diese geben Deinem Haar optisch Tiefe, während das Burgunder für einen fesselnden rötlich-lila Schimmer sorgt. Eine andere Möglichkeit sind auch noch dunklere Burgunger-Töne, die einen eindrucksvollen All-Red-Look schaffen.

Burgunder-Balayage

Während Highlights und Lowlights vom Ansatz an beginnen und mit Folien gefärbt werden, funktioniert die Balayage-Technik folgendermaßen: Dein Stylist trägt die Haarfarbe mit einem Pinsel direkt auf Deinem Haar auf, und zwar von unten nach oben. Auf diese Weise kann man unterschiedliche Farbtöne miteinander vermischen und der Look bleibt dabei trotzdem sehr natürlich. Stell Dir dezente Strähnen von Burgunder auf braunem Haupthaar vor, oder ein dunkles, volles Burgunder über einer orangefarbenen Basis.

Burgunder auf blondem Haar

Sollte Deine Grundhaarfarbe Blond sein, dann achte besonders auf den Farbkontrast. Wenn sich die Farben zu sehr unterscheiden, wird das Ergebnis unnatürlich. Dieser Look war in den 90s zwar angesagt, wir sehen diesen Trend allerdings nicht zurückkommen... Wir empfehlen die Strandlighting-Technik, bei der nur sehr dünne Strähnen gefärbt werden. Anstatt dicke Strähnen Deines Haares zu färben, hellt Dein Stylist hier eine feine Strähne nach der anderen auf. Das Ergebnis wirkt unglaublich natürlich und bietet eine großartige Möglichkeit um burgunderrote Strähnen ganz subtil mit blondem Haar zu kombinieren.

So bleibt Deine Burgunder-Haarfarbe leuchtend

Zwei große Sorgen stehen bei Burgunder-Haaren im Mittelpunkt:

a) Wie kann ich verhindern, dass sich das Rot ausfärbt und

b) wie vermeide ich ungewollte Orangestiche.

Für immer glänzend!

Du wünschst Dir ein mutiges Burgunder und kein ausgewaschenes Pastell? Dann verwende die geeignete Haarpflege, um zu verhindern, dass sich die Farbe von der Haaroberfläche löst. Wir empfehlen die VITAMINO COLOR A-OX Haarpflegeserie. Diese reinigt Dein Haar sanft, während Leuchtkraft und Farbe einen Boost bekommen.

Für immer Burgunder (nicht Orange)!

Eine ungeplante orange Verfärbung tritt auf, wenn sich die kalten Töne im Burgunder herauswaschen. Was bleibt ist ein orange-roter Stich. Das kannst Du mit der richtigen Coloration verhindern. Frag Deinen L'Oréal Professionnel ColorXpert nach den ammoniakfreien INOA Haarfarben. Diese wurde speziell so entwickelt, dass sie besonders gut am Haar haften und damit keine ausgewaschenen Orange-Töne entstehen.

Sei diese Saison mutig und schön mit der angesagten Haarfarbe Burgunder.

—  Ähnliche Artikel  —

Rotes Haar: So machst Du diesen Winter das Beste aus Deinem Look

Je kälter es draußen wird, desto feuriger darf es in puncto Haarfarbe zugehen: Rotes Haar ist diesen Winter ultra angesagt. Wir haben die besten...

Rotes Haar: So machst Du diesen Winter das Beste aus Deinem Look
#BlockColor: Warum einheitliche Colorationen für immer Trend sind
#BlockColor: Warum einheitliche Colorationen für immer Trend sind

Ombré, Sonde, Balayage, Strobing oder Contouring: Bei all den hippen Farbtechniken, die derzeit die Köpfe zieren, kann man schon mal den Überblick...

Finde einen L'Oréal Professionnel Salon in deiner Nähe

Am meisten gelesen

Inoa
Haarfarbe
Entdecke mich
Farbfixierende Intensivpflege
Haarpflege
Entdecke mich