Menu Salonfinder
  • Accueil
  • Regenbogenhaare: 5 Inspirationen der Festivalfrisur

Regenbogenhaare: 5 Inspirationen der Festivalfrisur

Langweilig war gestern! Der neue Trend der Regenbogenhaare bringt Farbe in dein Leben! Zwar benötigt der auffällige Look etwas Mut, doch der lohnt sich! Vor allem für den aufkommenden Festivalsommer. Natürlich will man in der Fan-Menge vor seiner Lieblingsband nur eines: auffallen! Mit diesen fünf Inspirationen wirst d

1. Regenbogenhaare in allen Facetten

Influencerin Nives Arrigoni zeigt uns auf ihrem Instagram-Account eindrucksvoll, wie schön der neue Trend der Regenbogenhaare aussehen kann. Ihre lange Mähne schimmert buchstäblich in allen Farben des Regenbogens. So ein kleines Scheibchen würden wir uns bei ihr in Sachen Haarfarbe gerne noch abschneiden und uns damit für die Festivalsaison wappnen. Wie wäre es mit einem Stich Blau, Grün oder Rosa? Letztlich hast du selbst die Qual der Wahl. Das Färben selbst solltest du unbedingt ausschließlich von einem Profi umsetzen lassen. Zu groß ist die Gefahr, dass die einzelnen Farben sonst unvorteilhaft ineinander laufen und du schnell aussiehst wie alter Farbmalkasten. Für den idealen Erhalt deiner Farbe und ihre Pflege empfehlen wir dir gerne das COLOUR GLOW OIL MYTHIC OIL .

2. Regenbogenhaare mit Cornrows

Okay, wir geben zu, dieser Look ist nichts für schwachen Nerven, ein echtes Statement! Diese Regenbogen-Variante ist etwas für die ganz Mutigen da draußen. Die Kombi aus Cornrows und Strähnen macht deine Frisur zum absoluten Mittelpunkt jedes Festivals. Das Beste daran: Du musst deine Haare nicht unbedingt dafür färben! Durch die Einarbeitung von bunten Kunsthaarsträhnen wird die Frisur nicht zum permanenten Commitment. Dennoch brauchst du für die präzise Einarbeitung mindestens die flinken Hände einer Freundin oder du machst dich einfach auf den Weg zum nächsten Friseur.

3. Regenbogenhaare im Unterhaar

Du findest den neuen Trend total super, aber traust dich nicht so recht? Diese Variante ist super geeignet für alle Angsthasen, die sich etwas gemäßigter an den neuen Festivaltrend heranwagen möchten. Dabei wird nicht der ganze Kopf bunt gefärbt, sondern lediglich einzelne Strähnen im Unterhaar. So kannst du ganz nach deinem Gusto die bunten Strähnen auch jederzeit wieder verstecken, wenn du gerade mal kein Festival aufmischst.

4. Regenbogenhaare im Balayage

Die Färbetechnik Balayage ist nach wie vor in aller Munde und nicht aus dem Friseursalon wegzudenken. Meist wurden damit bisher vor allem natürliche Nuancen wie von der Sonne geküsst ins Haar gezaubert. Diesen Sommer lassen wir den Dauer-Trend in Regenbogenfarben aufleben! Mit der Färbetechnik lassen sich die verschiedenen Farben harmonisch ins Haar einarbeiten. Wie viele verschiedene Farben du verwendest, bleibt ganz dir überlassen. Sanfte Locken in den Längen sehen in Kombination mit dem bunten Farbspiel übrigens besonders hübsch aus! Für die perfekte Pflege im Anschluss empfehlen wir dir unsere GELMASKE VITAMINO COLOR A OX.

5 . Regenbogenhaare mit Strähnchen

Wir hatten ja bereits über die dezente Variante der Regenbogenhaare mit Strähnen im Unterhaar gesprochen. Falls du einen Schritt weiter gehen möchtest, könnte dir diese Option gefallen! Sie lebt von einer bunten Kombination von Blocksträhnen auf dem gesamten Kopf. Wie viele Farben und welche du wählst, bleibt dabei ganz deinen Vorstellungen überlassen. Lass dich dazu aber ruhig von deinem Friseur beraten. Für die trockene Haarenden und die volle Portion Farbschutz empfehlen wir dir das RADIANCE OIL SOURCE ESSENTIELLE , damit dein Einhornhaupt in vollem Glanze erstrahlen kann!

Tags: Haartrend

—  Ähnliche Artikel  —

Hair Fashion Night 2017: 4 It-Looks zur Inspiration

Neue Saison, neuer Hairstyle: Die Hair Fashion Night 2017 steht vor der Tür und mit ihr die Möglichkeit, einen ganz neuen Look auszuprobieren. Wie...

Hair Fashion Night 2017: 4 It-Looks zur Inspiration

Finde einen L'Oréal Professionnel Salon in deiner Nähe

Am meisten gelesen